Bridal Boudoir Story

In the mood for love – a bridal boudoir story

Ein Boudoir? Was ist darunter zu verstehen? Wenn man dies nachschlägt, so ist es ursprünglich ein Begriff für einen elegant eingerichteten Raum, in welchen sich die Dame des Hauses zurück zog. Sozusagen ihr „Séparée“ in dem sie ungestört sein konnte. Hier zog sie sich an und machte sich zurecht, bereitete sich auf ihren grossen Auftritt vor der (Abend)Gesellschaft vor. Mittlerweile steht „Boudoir“ für eine zarte intime und sinnliche Art der Fotografie in einem sanft erotischen Stil, der die weibliche Anmut aber auch ihre Eleganz zeigt. Bildbeispiele HIER.

BRIDAL Boudoir?

Letztendlich sind die Vorbereitungen der Braut an ihrem Hochzeitstag, das zelebrieren des Schminkens des Anziehens, dem sogenanntem „Getting Ready“ eine wundervolle Basis für ein stilvolles „Bridal Boudoir Shooting“. Sei es zur besonderen Erinnerung an diesen Tag oder bereits vor der Hochzeit, als besonderes Geschenk für den Bräutigam. Eventuell kann solch ein Shooting auch in Verbindung mit dem Probestyling für das Hochzeits MakeUp angegangen werden. Wundervoll geschminkt und gestylt, in Spitzendessous oder einer wundervollen zarten Spitzenrobe wie in diesem Beitrag von Karina gezeigt, werden Erinnerungen für die Ewigkeit festgehalten. Und wie schon erwähnt, ein bezauberndes Hochzeitsgeschenk für den glücklichen Bräutigam. Bilder einiger wundervoller „Getting Ready“ (keine Boudoir Bilder) seht ihr HIER.

„In the mood for love“ zeigt, dass die Boudoir Fotografie nichts verwerfliches ist, sondern eine sanfte Sinnlichkeit ausstrahlt, die wie für eine Braut in edler Spitze gemacht ist. So konnten bereits einige male meine Bräute beim Getting Ready die Chance für solche Aufnahmen nutzen. Gemeinsam mit einem wundervollen Team zauberten wir nun ein sinnliches Styled Shoot in Nude, Gold und Elfenbein. Die zarten Stoffe und Farben vereinen den unvergleichlichen Charme längst vergangener Tage mit dem romantischen Look der Braut.

 

 

Location: Grandhotel Hessischer Hof

Hair & Make-up: Silke Ritzert

Kopfschmuck: Adieu Mademoiselle

Spitzenrobe: Cleophina

Papeterie: Bonjour Paper

Schmuck: So Hélo Bijoux

Schuhe: Rachel Simpson Shoes

Floristik: Die Blumentante

 

Share on: FacebookTwitterPinterest